Schlucht
Freizeitgestaltung
Hütte

Kirchen und Kapellen

Unser Tipp

Der interessante und reich bebilderte Kirchenkunstführer mit der Dorfkirche und den Kapellen von Bonaduz sowie der historisch wertvollen Kirche Sogn Gieri (Bonaduz/Rhäzüns) ist für CHF 10.00 erhältlich in der Kirche und bei den GKB-Geschäftsstellen und Raiffeisenbanken in Bonaduz und Rhäzüns.

Katholische Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, Bonaduz

Patrozinium: 15. August, gefeiert wird jedoch nach alter Tradition das Fest der hl. Anna am 26. Juli.

Erstmals erwähnt                 1445; wahrscheinlich jedoch älter
Neubau spätgotische Saalkirche 1494
Renovation ab 1630
Errichtung des Turmes wahrscheinlich 1635/36
Erhöhung des Turmes eventuell im Zusammenhang mit Erhebung von St. Marien zur selbständigen Pfarrkirche am 5. Februar 1667
Barockisierung 1765
Erste Vergrösserung  1824 – 1826
Grundlegender Neubau ab 1924 – 1927, unter eidg. und kant. Denkmalschutz
Beeinträchtigung des Innern, 
vor allem im Chorbereich 
Brand von 1938
Restaurierung 1987/88
Bau Aufbahrungskapelle 1993

Kapelle St. Magnus – Sogn Mang

Patrozinium: 6. September
Feldkapelle am Nordrand der Bonaduzer Terrasse
Erbaut: 1773
Renoviert: 1993

Kapelle St. Antonius

Patrozinium: 13. Juni
Wegkapelle am westlichen Ortsrand
Erbaut: 1961

Kirche St. Georg - Sogn Gieri, Bonaduz/Rhäzüns

Patrozinium: 23. April
Die Georgskirche – auch älteste Talkirche genannt – erhebt sich im freien Feld zwischen Bonaduz und Rhäzüns auf einem bewaldeten Hügel, direkt am Steilufer des Hinterrheins. 

Erstnennung erste Hälfte des 12. Jahrhunderts
Neubau Beginn des 14. Jahrhunderts
Wandgemälde im Chor und Chorbogen Zeit um 1340
Erhöhung des Turmes im 16. Jahrhundert
Erneuerung der Leistendecke des Langhauses 1731
Restauration mittelalterlicher Bestand 1961-63/2015, unter eidg. und kant. Denkmalschutz