Kirche Bonaduz
Rheinauen
Drohne Bonaduz
Drohne Bonaduz
Drohne

News / Aktuelles

Eidgenössische, kantonale und kommunale Abstimmung vom 25. November 2018


Die Urne ist im Gemeindehaus zu folgenden Zeiten aufgestellt:

Donnerstag, 22. November 2018; 15.00 – 17.00 Uhr
Freitag, 23. November 2018; 14.00 – 16.00 Uhr
Sonntag, 25. November 2018; 08.30 – 09.00 Uhr

Die Stimmausweise (A4-Blatt) sind bei der persönlichen Stimmabgabe an der Urne unbedingt abzugeben oder bei schriftlicher Stimmabgabe im grossen Kuvert separat (nicht im Kuvert mit den Stimmzetteln) zuzustellen.


8. November 2018, der Gemeindevorstand

Baugesuche; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 16. November 2018


Bauherrschaft
Carusotto Cristina, Versamerstrasse 20, 7402 Bonaduz vertreten durch
Carusotto Roberto, Versamerstrasse 20, 7402 Bonaduz

Bauvorhaben
Neubau Werbetafel auf Parzelle Nr. 182, Versamerstrasse 20, 7402 Bonaduz

Bauherrschaft
Claus Ivo, Beiclenstrasse 5, 8833 Samstagern vertreten durch
Majoleth Fachbetrieb, Haslenweg 2, 8833 Samstagern

Bauvorhaben
Neubau Balkon auf Parzelle Nr. 1'941, Scardanal 148, 7402 Bonaduz

Bauherrschaft
Jörimann Beat und Corina, Scardanal 193, 7402 Bonaduz vertreten durch
Vontobel Rageth Architekten, Steven Rageth, Via Scherrat 18, 7013 Domat/Ems

Bauvorhaben
Neubau Carport auf Parzelle Nr. 368, Versamerstrasse 60, 7402 Bonaduz

Bauherrschaft
Heer Fritz, Versamerstrasse 45, 7402 Bonaduz vertreten durch
Architekturbüro Koni Florin, Domleschgerstrasse 33, 7415 Pratval

Bauvorhaben
Neubau Terrassengeländer auf Garage, Parzelle Nr. 451, Versamerstrasse 45, 7402 Bonaduz

Bauherrschaft
Heer Fritz, Versamerstrasse 45, 7402 Bonaduz vertreten durch
Architekturbüro Koni Florin, Domleschgerstrasse 33, 7415 Pratval

Bauvorhaben
Umbau und Sanierung Restaurant/Wohnungen auf Parzelle Nr. 117 (Rest. Rössli), Hauptstrasse 2, 7402 Bonaduz

Bauherrschaft
Mannhart Hildegard und Heiri, Via Crest 12, 7402 Bonaduz vertreten durch Bauherrschaft

Bauvorhaben
Neubau Gartenhaus auf Parzelle Nr. 2'376 (Ginellas), Via Crest 12, 7402 Bonaduz


Endtermin der Einsprache

Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 6. Dezember 2018

16. November 2018, das Bauamt

 

Gemeindeversammlung vom 25. Oktober 2018


Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 25. Oktober 2018 ist im Internet aufgeschaltet und ist bei der Gemeindeverwaltung 30 Tage zur Einsicht bereit. Allfällige Einsprachen sind schriftlich an den Gemeindevorstand zu richten.


8. November 2018, der Gemeindevorstand

 

Baugesuch; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 9. November 2018


Bauherrschaft
Politische Gemeinde Bonaduz, Hauptstrasse 25, 7402 Bonaduz vertreten durch
Conzett Bronzini Partner AG, Bahnhofstrasse 3, 7000 Chur

Bauvorhaben
Erstellung Fussgänger- und Radwegsteg unter Nationalstrassenbrücke A13 (Nuign).

Für die geplante Anlage wird eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) durchgeführt. Gestützt auf Art.15 der Verordnung über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPV) vom 19. Oktober 18 kann der Umweltverträglichkeitsbericht vom 15.5.2017 (ASTRA N13/Abschnitt 20) während der Auflage des Baugesuches von jedermann eingesehen werden. Die Einsprachelegitimation richtet sich nach Art. 55 des Bundesgesetzes über den Umweltschutz (USG) vom 7. Oktober 1983.

Gestützt auf Art. 5 des kantonalen Waldgesetzes liegt untenstehendes Rodungsgesuch während 30 Tagen, vom 9. November bis zum 10. Dezember 2018, bei der Gemeinde Bonaduz, Hauptstrasse 25, 7402 Bonaduz während den Schalteröffnungszeiten öffentlich auf:


Endtermin der Einsprache

Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 10. Dezember 2018


8. November 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Baugesuch; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 9. November 2018


Bauherrschaft
Politische Gemeinde Bonaduz, Hauptstrasse 25, 7402 Bonaduz vertreten durch
Conzett Bronzini Partner AG, Bahnhofstrasse 3, 7000 Chur

Bauvorhaben
Rodungsgesuch zwecks Erstellung Fussgänger- und Radwegsteg unter Nationalstrassenbrücke A13 (Nuign).

Gestützt auf Art. 5 des kantonalen Waldgesetzes liegt untenstehendes Rodungsgesuch während 20 Tagen, vom 9. November bis zum 29. November 2018, bei der Gemeinde Bonaduz, Hauptstrasse 25, 7402 Bonaduz während den Schalteröffnungszeiten öffentlich auf:

Rodungszweck: Bau des Fussgänger- und Radwegstegs unter Nationalstrassenbrücke A13 (Nuign)

Gesuchsteller: Politische Gemeinde Bonaduz

Auflageakten:
• Ausschnitt LK 1:25'000
Situation Rodung 1:500
Situation Nuign
Situation Gewässerschutz
Situation Natur und Landschaft
Übersichtsplan Steg
Kataster
• Rodungsformular

Koordinaten: 750'576/ 186'082

Rodungsfläche: 145 m2 (91 m2 permanent, 54 m2 temporär)

Zone: Landwirtschaftszone, Wald
Betroffene Bundesinventare: BLN-A27

Einspracheberechtigung:
Zur Einsprache ist berechtigt, wer vom Rodungsvorhaben berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse geltend machen kann oder wer nach Bundesrecht dazu ermächtigt ist.

Endtermin der Einsprache
Öffentlich-rechtliche (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 29.11.2018


8. November 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Baugesuch; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 9. November 2018


Bauherrschaft
Politische Gemeinde Bonaduz, Hauptstrasse 25, 7402 Bonaduz vertreten durch
Leiter Gemeindebetriebe, Andreas Weber, Hauptstrasse 25, 7402 Bonaduz

Bauvorhaben
Kugelfangsanierung Schiessstand Nulez, Bonaduz

Gestützt auf Art. 5 des kantonalen Waldgesetzes liegt untenstehendes Rodungsgesuch während 20 Tagen, vom 9. November bis zum 29. November 2018, bei der Gemeinde Bonaduz, Hauptstrasse 25, 7402 Bonaduz während den Schalteröffnungszeiten öffentlich auf:

Rodungszweck: Der Kugelfang des 300 m Schiessstandes Nulez ist mit Blei kontaminiert und soll saniert werden.

Gesuchsteller: Politische Gemeinde Bonaduz

Auflageakten:
• Ausschnitt LK 1:25'000
• Situation Rodung 1:500
• Situation Nuign
• Situation Gewässerschutz
• Situation Natur und Landschaft
• Übersichtsplan Steg
• Kataster
• Rodungsformular
• Sanierungskonzept

Koordinaten: 750'070/ 186'660

Rodungsfläche: 2'150 m2 (temporär)

Zone: Landwirtschaftszone, Wald
Betroffene Bundesinventare: ---

Einspracheberechtigung:
Zur Einsprache ist berechtigt, wer vom Rodungsvorhaben berührt ist und ein schutzwürdiges Interesse geltend machen kann oder wer nach Bundesrecht dazu ermächtigt ist.


Endtermin der Einsprache
Öffentlich-rechtliche (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 29.11.2018


8. November 2018, die Gemeindeverwaltung

Gemeindevorstandssitzung


Der Gemeindevorstand hat an seiner Sitzung folgende Beschlüsse gefasst:

• Freigabe der Teilrevision Polizeigesetz z. Hd. Gemeindeversammlung vom 10. Dezember 2018
• Freigabe Stellenplan Schule Bonaduz für das Schuljahr 2019 / 2020
• Freigabe Ergänzungen Konzessionsvertrag KW Zervreila z. Hd. Gemeindeversammlung vom 10. Dezember 2018
• Freigabe Teilrevision Ortsplanung Vicrusch z. Hd. Gemeindeversammlung vom 10. Dezember 2018


2. November 2018, der Gemeindevorstand

Projekt Mehrzweck- Doppelsporthalle und Schulraum-Erweiterung M&S


Der Gemeindevorstand dankt dem Projektlenkungsteam herzlich für die wertvolle Unterstützung zu den Vorarbeiten des Projektes M&S.
Wir danken den Mitgliedern von Kultur Gieri Cathommen, von Sport Judith Conrad, von der Schule Monika Zimmermann, Ursina Patt, Carlo Stecher und Pius Bergamin, vom Betrieb Crestault Andreas Weber und vom Bauamt Hansjörg Ernst für ihren grossen Einsatz und die grosse Arbeit.

2. November 2018, der Gemeindevorstand

Sprechstunde mit der Gemeindepräsidentin; „Offene Gemeinde November 2018“


Die Gemeindepräsidentin, Elita Florin-Caluori, lädt Sie herzlich zur nächsten offenen Gemeinde ein. Gerne diskutiert sie mit Ihnen über Ihre Anliegen und Themen zum Dorf Bonaduz, die Sie beschäftigen.

Datum: Donnerstag, 15. November 2018
Zeit: 17.00 – 18.00 Uhr
Ort: Ratsstube Gemeindehaus


2. November 2018, die Gemeindepräsidentin

E-Rechnung


Die Gemeinde Bonaduz bietet neu E-Rechnung an.

Was ist eine E-Rechnung?
Die E-Rechnung empfangen Sie dort, wo Sie diese bezahlen: direkt in Ihrem E-Banking. Mit wenigen Mausklicks prüfen und bezahlen Sie die E-Rechnung – einfach, bequem und schnell. Dank E-Rechnung sparen Sie viel Zeit und Papier.

Ihre Vorteile beim Bezahlen mit E-Rechnung:
Bequem – Das langwierige und fehleranfällige Abtippen von Referenznummern, Rechnungsbeträgen und Kontoinformationen im E-Banking entfällt.
Schnell – Sie bezahlen die E-Rechnung mit wenigen Mausklicks.
Papierlos – Die E-Rechnung gelangt direkt in Ihr E-Banking. Sie erhalten kein Papier mehr.
Kontrollierbar – Sie prüfen die E-Rechnung und lehnen sie bei Unstimmigkeiten einfach ab.
Sicher – Die E-Rechnung ist so sicher wie Ihr E-Banking.

Melden Sie sich jetzt für die E-Rechnung an:
Ganz einfach und schnell in Ihrem E-Banking unter dem Menüpunkt «E-Rechnung»!


2. November 2018, die Finanzverwaltung

 

Rechnungsabschluss 2018


Im Hinblick auf den bevorstehenden Rechnungsabschluss ersuchen wir alle Behörden- und Kommissionsmitglieder, Privatpersonen und Firmen, Ihre Guthaben gegenüber der Gemeinde für das Jahr 2018 bis spätestens 4. Dezember 2018 in Rechnung zu stellen.

Wir danken allen, die auch in diesem Jahr wieder durch pünktliches Zahlen unsere Arbeit erleichtert und der Gemeinde dadurch Kosten und Umtriebe erspart haben.


2. November 2018, die Finanzverwaltung


Birnel-Aktion 2018/2019


Wir bieten Ihnen auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, das beliebte Birnel zu kaufen. Greifen Sie also zu und melden Sie sich bis 16. November 2018. Wir nehmen Ihre Bestellungen gerne entgegen:

Rein natürliches (konventionelles) Birnel
Glas 1 kg      Fr. 10.60 (Kartons à 12 Stück)
Kessel 5 kg      Fr. 46.00
Kessel 12,5 kg      Fr. 105.00

Zertifiziertes Birnel mit der Bio-Knospe
Glas 1 kg      Fr. 12.50 (Kartons à 12 Stück)
Kessel 5 kg      Fr. 56.50
Kessel 12,5 kg      Fr. 131.00


2. November 2018, die Gemeindeverwaltung

Beschwerdeauflage Ortsplanung Gewässerräume


In Anwendung von Art. 48 Abs. 4 des Raumplanungsgesetzes für den Kanton Graubünden (KRG) findet die Beschwerdeauflage bezüglich der von der Gemeindeversammlung am 25.10.2018 beschlossenen Teilrevision der Ortsplanung statt.

Gegenstand: Teilrevision der Ortsplanung Gewässerräume
Auflageakten Ortsplanung: Teilrevision Baugesetz Bonaduz
Zonenplan 1:2'000 Dorf
Zonenplan 1:2'000 Informationsplan: Dorf
Zonenplan 1:2'000 Bot Mulins
Zonenplan 1:2'000 Informationsplan: Bot Mulins
Zonenplan 1:2'000 Bonaduz West, Scardanal
Planungs- und Mitwirkungsbericht
Begleitbericht Gewässerraumausscheidung

Auflagefrist: 30 Tage (vom 2.Nov. bis 3. Dez. 2018)
Auflageort/Zeit: Gemeindeverwaltung Bonaduz, Hauptstrasse 25, 7402 Bonaduz
(während den üblichen Öffnungszeiten), Tel. 081 660 33 33

Planungsbeschwerden: Personen, die ein schutzwürdiges eigenes Interesse an einer Anfechtung der Planung haben oder nach Bundesrecht dazu legitimiert sind, können innert 30 Tagen seit dem heutigen Publikationsdatum bei der Regierung schriftlich Planungsbeschwerde gegen die Ortsplanung einreichen.

Umweltorganisationen: Umweltorganisationen üben ihr Beschwerderecht nach Massgabe von Art. 104 Abs. 2 KRG aus, d.h. sie melden sich innert der Beschwerdefrist beim kantonalen Amt für Raumentwicklung (ARE) an und reichen danach gegebenenfalls eine Stellungnahme ein.


2. November 2018, der Gemeindevorstand

Baugesuch; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 2. November 2018

Bauherrschaft
Schuhmacher René, Untere Bahnhofstrasse 5, 7402 Bonaduz vertreten durch Bauherrschaft

Bauvorhaben
Neubau Geräteschuppen, Parzelle Nr. 588, Dorfstrasse 16, 7402 Bonaduz

Endtermin der Einsprache

Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 22. November 2018

2. November 2018, die Gemeindeverwaltung

Umleitung Strassenverkehr

Gemäss Meldung des Tiefbauamtes Graubünden wird vom 29. Oktober bis 2.November 2018 im Tunnel Islabella das Tropfwasser abgeleitet und repariert. Während diesen Arbeiten wird der Verkehr jeweils von 22:00 – 05:00 Uhr über die Kantonsstrasse geleitet. 
Für Ihr Verständnis danken wir.

25. Oktober 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Baugesuch; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 26. Oktober 2018

Bauherrschaft
Baugesellschaft Tgivisuri, Obere Bahnhofstrasse 10, 7402 Bonaduz vertreten durch
Caluori Claus, Obere Bahnhofstrasse 10, 7402 Bonaduz

Bauvorhaben
Erweiterung 2 Aussenparkplätze, Parzelle Nr. 412, Gartenweg 3, 7402 Bonaduz (Tgivisuri)


Endtermin der Einsprache

Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 15. November 2018

25. Oktober 2018, das Bauamt

 

Feuerwehrdienst 2019


Laut Feuerwehrreglement der Gemeinden Bonaduz und Rhäzüns beginnt die Feuerwehrpflicht ab dem 21. Altersjahr und endet mit der Erfüllung des 50. Altersjahres.
Freiwillige ab dem 18. Altersjahr sind jederzeit herzlich willkommen.

Die Feuerwehrplicht wird erfüllt:
a) durch den aktiven Feuerwehrdienst
b) durch Entrichtung einer jährlichen Pflichtersatzgebühr

Hast Du Interesse aktiv bei uns mit zu machen? Dann melde dich bis zum 30. November 2018 bei Alex Stuppan (Kommandant) 079 / 346 56 82 oder Daniel Stoffel (Vize-Kommandant) 079 / 966 11 66.
Es würde uns sehr freuen, Dich in unserer Feuerwehr begrüssen zu können.


25. Oktober 2018, die Feuerwehr Bonaduz / Rhäzüns

 

Einladung zur Gemeindeversammlung


Donnerstag, 25. Oktober 2018, 20.00 Uhr in der Neuen Turnhalle

Traktanden:
1. Kenntnisnahme der Genehmigung des Protokolls der Gemeindeversammlung vom 23. August 2018
2. Verpflichtungskredit Mehrzweckdoppelsporthalle und Schulraumerweiterung (M&S)
3. Genehmigung Teilrevision Ortsplanung Gewässerräume
4. Varia

Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 23. August 2018 lag bis zum 15. Oktober während der ordentlichen Schalterstunden bei der Gemeindeverwaltung zur Einsichtnahme auf.
Die Botschaft mit der Einladung zu dieser Gemeindeversammlung und der Stimmrechtsausweis wurden in alle Haushalte verteilt.


18. Oktober 2018, der Gemeindevorstand

 

Schliessung der Büros der Gemeindeverwaltung an Allerheiligen


Am Donnerstag, 1. November bleiben die Büros der Gemeindeverwaltung geschlossen. Wir danken für das Verständnis.


18. Oktober 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Baugesuch; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 5. Oktober 2018

Bauherrschaft
Hanselmann Reto, Via Aulta 3, 7402 Bonaduz vertreten durch Bauherrschaft

Bauvorhaben
Neubau Sitzplatzüberdachung auf Parzelle Nr. 2'387, Via Aulta 3, 7402 Bonaduz (Ginellas)


Endtermin der Einsprache
Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 25. Oktober 2018

 

4. Oktober 2018, das Bauamt

 

Teilrevision Ortsplanung Gewässerraum 


Der Gemeindevorstand hat in seiner Sitzung vom 24. September 2018 die Teilrevision der Ortsplanung Gewässerraum zu Handen der Gemeindeversammlung vom 25. Oktober 2018 verabschiedet.


Bonaduz, 28. September 2018, der Gemeindevorstand

 

Resultate der Eidg. und Kant. Abstimmungen vom 23.09.2018

Hier sehen Sie die Resultate der Abstimmungen:

Kantonale Abstimmung.pdf

Eidgenossische Abstimmung 1.pdf

Eidgenossische Abstimmung 2.pdf

Eidgenossische Abstimmung 3.pdf

Baugesuche

Bauherrschaft
Heer Fritz, Versamerstrasse 45, 7402 Bonaduz vertreten durch Bauherrschaft

Bauvorhaben
Sanierung Hecke durch Steinkorbgitter, Parzelle Nr. 451, Versamerstrasse 45, 7402 Bonaduz

Endtermin der Einsprache
Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 11. Oktober 2018

Kehrichtgebühren Industrie-, Gewerbe-, Handels- und Dienstleistungsbetriebe

Die Aufwendungen der Abfallbewirtschaftung in den Gemeinden und Städten müssen vollständig über Gebühren gedeckt werden. Ein Teil der Kosten ist über verursachergerechte volumen- oder gewichtsabhängige Gebühren wie beispielsweise die Sackgebühren zu finanzieren. Die Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung der Gemeinde Bonaduz vom 1. Januar 2014.

Zur Deckung der übrigen Kosten wird eine mengenunabhängige Abfall-Grundgebühr erhoben.

Der Gebührenpflicht als Betriebe unterstehen alle Gesellschaften, mit oder ohne juristische Persönlichkeit, Selbständigerwerbende, sofern sich der Sitz oder die tatsächliche Verwaltung der Gesellschaft bzw. der steuerrechtliche Wohnsitz oder Aufenthalt in Bonaduz befindet.

Gesellschaften oder Selbständigerwerbende, unterliegen ebenfalls der Grundgebühr, wenn sie in Bonaduz Inhaber, Teilhaber oder Nutzniesser von Betrieben sind oder hier Betriebsstätten, Filialen oder Geschäftsstellen unterhalten.

Die gebührenpflichtigen Betriebe werden aufgefordert, die notwendigen Angaben zur Erhebung der Grundgebühr zu melden. Das Formular kann hier heruntergeladen werden. Besten Dank.

Herbstschnitt Hecken

Es ist wieder Zeit die Hecken entlang der Strassen und Gehwege zu schneiden.

Gestützt auf das Kantonale Raumplanungsgesetz (KRG) Art. 76, Absatz 5 muss ein Lebhag (Hecke) jährlich "auf die Grenze" und eine Höhe von 1.5 m ab gewachsenem Boden zurückgeschnitten werden. Bei Kreuzungen und Ausfahrten gelten noch strengere Regelungen (siehe VSS Norm 640 273).

Wir bitten ebenfalls, dass Sie auch verdeckte Strassenlaternen, Signalisationen und Hydranten von Bäumen und Sträuchern befreien. Ebenfalls ist bei überhängenden Bäumen auf das minimale Lichtraumprofil vom 2.25m Höhe über Gehwegen und 4.50 über Strassen einzuhalten)

Der Hecken- und Baumschnitt kann von Hauseigentümern und Mietern von Liegenschaften von Bonaduz und Rhäzüns (oder von ihnen beauftragte Drittfirmen) jederzeit und unentgeltlich in Ratiras deponiert werden (südlichste Box).

Wir danken Ihnen für die Ausführung der Arbeiten bis 31.10.18 und freuen uns mit Ihnen über korrekt geschnittene Bäume und Sträucher.

Lichtraumprofil

Sprechstunde mit der Gemeindepräsidentin; „Offene Gemeinde Oktober 2018“

Die Gemeindepräsidentin, Elita Florin-Caluori, lädt Sie herzlich zur nächsten offenen Gemeinde ein. Gerne diskutiert sie mit Ihnen über Ihre Anliegen und Themen zum Dorf Bonaduz, die Sie beschäftigen.

Datum:     Donnerstag, 04. Oktober 2018

Zeit:          17.00 – 18.00 Uhr

Ort:          Ratsstube Gemeindehaus

Schliessung der Turnhallen während der Herbstferien

Während der Herbstferien bleiben die Turnhallen infolge Reinigungs- und Sanierungsarbeiten ab Samstag, 6. Oktober 2018 bis und mit Sonntag, 21. Oktober 2018 geschlossen.

Wir bitten um Verständnis und danken für das Entgegenkommen.

Zügeltermin 1. Oktober

Im Hinblick auf den 1. Oktober, welcher als weitverbreiteter Zügeltermin gilt, möchten wir Sie auf folgenden Gesetzesartikel hinweisen:

Gesetz über die Einwohnerregister (Einwohnerregistergesetz, ERG); Art. 13

An- und Abmeldepflicht

1 Wer in eine Gemeinde zwecks Niederlassung oder Aufenthalt zuzieht, hat sich innert 14 Tagen bei der Gemeinde anzumelden.

2 Wer innerhalb der Gemeinde umzieht, hat dies innert 14 Tagen der Gemeinde zu melden. Diese Meldepflicht besteht auch bei Umzug beziehungsweise Wohnungswechsel innerhalb desselben Gebäudes.

3 Wer die Niederlassung oder den Aufenthalt aufgibt, hat sich bei der betreffenden Gemeinde im Voraus abzumelden.

4 Wer die Niederlassung verlegt oder aufgibt, hat dies innert 14 Tagen allen Aufenthaltsgemeinden zu melden.

5 Wer in einer Gemeinde Aufenthalt begründet oder aufgibt, hat dies innert 14 Tagen der Niederlassungsgemeinde zu melden.

 

Baugesuch; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 14. September 2018

Bauherrschaft
Politische Gemeinde Bonaduz, Hauptstrasse 25, 7402 Bonaduz vertreten durch Bauherrschaft, Andreas Weber

Bauvorhaben
Kugelfangsanierung Schiessanlage Nulez, Parzelle Nr. 1598/1600, Nulez, 7402 Bonaduz

Endtermin der Einsprache
Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 4. Oktober 2018

 

Schalterschluss Gemeindeverwaltung

Am Dienstag, 25. September 2018 wird der Schalterschluss aufgrund der Mitarbeiterinformation auf 17.30 h vorverlegt. Vielen Dank für das Verständnis.

13. September 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Feuerverbot im Siedlungsgebiet

Aufgrund der Regenfälle der vergangenen Wochen und der leichten Erholung der Vegetation kann, in Absprache mit der Gebäudeversicherung Graubünden (GVG), das Feuerverbot im Siedlungsgebiet per sofort aufgehoben werden.

Das Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe (dito Maiensässe) besteht aber weiterhin!

Bitte informieren Sie Sich über die Homepage des Amts für Wald Graubünden (AWN) betreffs aktuell geltender Gefahrenstufen, Verhaltensregeln oder allfällige Aufhebung des Feuerverbotes.

Wir danken der Bevölkerung für die Einhaltung der Verbote und dass wir schadlos diese extreme Trockenheit überdauern konnten. 

 

13. September 2081, die Gemeindeverwaltung

 

Gemeindevorstandssitzung

Der Gemeindevorstand hat an seiner Sitzung vom 09. September 2018 folgenden Beschluss gefasst:

  • Das Porotokoll der Gemeindeversammlung vom 23. August 2018 wurde, zu Handen der Gemeindeversammlung vom 25. Oktober 2018, genehmigt. Es liegt bei der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf.

 

13. September 2018, der Gemeindevorstand

 

Eidgenössische und kantonale Volksabstimmung vom 23. September 2018


Die Urne ist im Gemeindehaus zu folgenden Zeiten aufgestellt:

Donnerstag, 20. September 2018 15.00 – 17.00 Uhr
Freitag, 21. September 2018 14.00 – 16.00 Uhr
Sonntag, 23. September 2018 08.30 – 09.00 Uhr

Die Stimmausweise (A4-Blatt) sind bei der persönlichen Stimmabgabe an der Urne unbedingt abzugeben oder bei schriftlicher Stimmabgabe im grossen Kuvert separat (nicht im Kuvert mit den Stimmzetteln) zuzustellen.


6. September 2018, der Gemeindevorstand

 

Korrespondenz an Gemeinde

Geschätzte Einwohnerinnen und Einwohner

Es passiert hin und wieder, dass bei der Gemeindeverwaltung anonyme Schreiben eingehen. Wir möchten Sie darüber informieren, dass solche Schreiben weder vom Gemeindevorstand noch von der Gemeindeverwaltung bearbeitet werden. Wir bitten Sie, Anregungen oder Missstände persönlich zu melden. Besten Dank für Ihre Mitarbeit.

 

30. August 2018, der Gemeindevorstand

 

Gemeinde Bonaduz; öffentliche Mitwirkungsauflage Ortsplanung


In Anwendung von Art. 13 der Raumplanungsverordnung für den Kanton Graubünden (KRVO) findet die öffentliche Mitwirkungsauflage bezüglich einer Teilrevision der Ortsplanung der Gemeinde statt.

Gegenstand:
Teilrevision der Ortsplanung Vicrusch

Auflageakten Ortsplanung:

Teilrevision Baugesetz Bonaduz
Zonenplan 1:2'000 Vicrusch
Genereller Gestaltungsplan und genereller Erschliessungsplan Verkehr 1:2‘000
Planungs- und Mitwirkungsbericht


Auflagefrist:
30 Tage (vom 31.8.2018 bis 1.10.2018)

Auflageort/Zeit:
Gemeindeverwaltung Bonaduz,  Hauptstrasse 25,  7402 Bonaduz
(während den üblichen Öffnungszeiten),  Tel. 081 660 33 33

Während der Auflagefrist kann jedermann beim Gemeindevorstand schriftlich Vorschläge und Einwendungen einreichen.


30. August 2018, der Gemeindevorstand

 

Informationsveranstaltung TR OP Vicrusch


Am Mittwoch 12.09.2018 um 19:00 Uhr findet in der Alten Turnhalle eine öffentliche Informationsveranstaltung zur Teilrevision Ortsplanung Vicrusch (Verlegung Süderschliessung Ginellas) statt.
Alle Einwohner sind zu dieser Information eingeladen.


30. August 2018, der Gemeindevorstand

 

Gemeindevorstandssitzung


Der Gemeindevorstand hat an seiner Sitzung folgende Beschlüsse gefasst:

• Freigabe der Einsprachen im Rahmen der Vernehmlassung Biotop-Inventar
• Freigabe einer Budgetposition zur Unterstützung der Bürgergemeinde bei der Entwicklung und Sicherung der Gesundheitsversorgung in der Gemeinde Bonaduz


30. August 2018, der Gemeindevorstand

 

Sprechstunde mit der Gemeindepräsidentin; „Offene Gemeinde September 2018“


Die Gemeindepräsidentin, Elita Florin-Caluori, lädt Sie herzlich zur nächsten offenen Gemeinde ein. Gerne diskutiert sie mit Ihnen über Ihre Anliegen und Themen zum Dorf Bonaduz, die Sie beschäftigen.

Datum: Donnerstag, 13. September 2018
Zeit: 17.00 – 18.00 Uhr
Ort: Ratsstube Gemeindehaus


30. August 2018, die Gemeindepräsidentin

 

Dorffest 2018


Der Gemeindevorstand dankt den Organisatoren und den Mitarbeitenden in allen Bereichen für das schöne und gelungene Fest für die Bevölkerung. Das tolle Angebot der Dorfvereine und der kulturellen Organisationen trug massgeblich zum grossen Erfolg des Festes bei, auch den Vereinen und Organisationen ein herzliches Dankeschön.


30. August 2018, der Gemeindevorstand

 

Vignettenplicht für mobile Heizungen im Freien


Gemäss den Energievorschriften des Kantons Graubünden (in Kraft seit 1. Januar 2011) sind mobile Heizungen im Freien für gewerbliche Zwecke nur zulässig, wenn der verursachte CO2 -Ausstoss kompensiert wird. Eine Vignette bis 14 kW kostet Fr. 60.00 und ist bei der Gemeinde Bonaduz erhältlich. Die Vignette hat eine Gültigkeit von jeweils einem Jahr (1. September bis 31. August). Die Vignettenpflicht besteht ab der ersten Inbetriebnahme in der entsprechenden Gültigkeitsperiode. Weitere Informationen unter www.aev.gr.ch


30. August 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Informationsveranstaltung TR OP Vicrusch

Am Donnerstag, 30. August 2018 um 19.00 Uhr findet in der Alten Turnhalle eine öffentliche Informationsveranstaltung zur Teilrevision Ortsplanung Vicrusch (Verlegung Süderschliessung QP Ginellas) statt.

Alle Einwohner sind zu dieser Information eingeladen.

 

24. August 2018, der Gemeindevorstand

 

Baugesuch; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 24. August 2018

Bauherrschaft
Bieler Reto, Sculmserstrasse 11A, 7402 Bonaduz vertreten durch Bauherrschaft

Bauvorhaben
Neubau Pergola, Gartenumgestaltung auf Parzelle Nr. 391, Sculmserstrasse 11A, 7402 Bonaduz (Tgivisuri)

Endtermin der Einsprache

Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 13. September 2018

 

Dorffest vom 25. August 2018

Das Dorffest vom nächsten Samstag bietet für jeden etwas. Stöbern Sie im Programm und geniessen Sie den Tag.

 

22. August 2018, der Gemeindevorstand

 

Strassensperrung Via Campagna


Die Via Campagna wird infolge Grabungsarbeiten für die Elektrohauptzuleitung der Quartierbebauung Bavurtga gesperrt.

• Mittwoch, 05. September 2018, 07.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
• Donnerstag, 06. September 2018, 07.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr

Am 05.09.2018 abends werden Stahlplatten über den Graben gelegt. Zufahrt über Nacht nur bis max. 3,5 t möglich.
Kontaktperson: Herr E. Jäger, Tel. 081 650 25 22

Lageplan


16. August 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Strassensperrung Wiss Stall


Infolge Einbau des Deckbelages am Dienstag 21.8.2018, bleibt die Strasse ab Gregor Täfeli bis zum Wiss Stall von 7.00 – 18.00 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt. Eine entsprechende Umleitung wird vom Tiefbauamt signalisiert. Der Einbau des Belages ist witterungsabhängig. Ausweichdatum ist der darauffolgende Tag.


16. August 2018, die Gemeindebetriebe Crestault Bonaduz/Rhäzüns

 

Baugesuche; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 17. August 2018


Bauherrschaft
Buchli Wieland, Dorfstrasse 6, 7402 Bonaduz vertreten durch Bauherrschaft

Bauvorhaben
Neubau von 2 PP auf Parzelle Nr. 226, Dorfstrasse 6, 7402 Bonaduz (Mezvitg)

Bauherrschaft
Swisscom (Schweiz) AG, Hr. Crispin Joos, Ringstrasse 32, 7000 Chur vertreten durch Bauherrschaft

Bauvorhaben
Umbau der best. Mobilfunkanlage, Parzelle Nr. 169, Via Campagna (Swisscomgebäude), 7402 Bonaduz

Bauherrschaft
Felix-Sprecher Margrit, Via Burgaisa 7, 7013 Domat/Ems vertreten durch H. Clopath AG, Zimmerei/Schreinerei, Quadra 2, 7403 Rhäzüns

Bauvorhaben
Einbau Dachfenster, Parzelle Nr. 126, Via Sogn Gieri 1, 7402 Bonaduz (Sera Curt)


Endtermin der Einsprache

Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 6. September 2018

 

Obligatorische Schiesspflicht 2018


Die Obligatorische Schiesspflicht kann im Schiessstand Nulez/Bonaduz an folgenden Tagen geschossen werden:

Freitag, 24. August, 18.00 - 20.00 Uhr
Freitag, 31. August, 18.00 - 20.00 Uhr
 
Zur Erfüllung der Schiesspflicht sind mitzubringen: ID-Karte, Aufforderungsschreiben mit den Klebeetiketten, Schiessbüchlein oder militärischer Leistungsausweis, Dienstbüchlein, persönliche Dienstwaffe mit Putzzeug und Gehörschutz.
Gemeinde Bonaduz


16. August 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Öffentliche Mitwirkungsauflage Ortsplanung Gewässerräume


In Anwendung von Art. 13 der Raumplanungsverordnung für den Kanton Graubünden (KRVO) findet die öffentliche Mitwirkungsauflage bezüglich einer Teilrevision der Ortsplanung der Gemeinde statt.

Gegenstand:
 Teilrevision der Ortsplanung Gewässerräume

Auflageakten Ortsplanung:


Teilrevision Baugesetz Bonaduz
Zonenplan 1:2'000 Dorf
Zonenplan 1:2'000 Informationsplan: Dorf
Zonenplan 1:2'000 Bot Mulins
Zonenplan 1:2'000 Informationsplan: Bot Mulins
Zonenplan 1:2'000 Bonaduz West, Scardanal
Planungs- und Mitwirkungsbericht
Begleitbericht Gewässerraumausscheidung


Auflagefrist:
 30 Tage (vom 10.8.2018 bis 10.9.2018)

Auflageort/Zeit:
 Gemeindeverwaltung Bonaduz,  Hauptstrasse 25,  7402 Bonaduz (während den üblichen Öffnungszeiten),
 Tel. 081 660 33 33

Während der Auflagefrist kann jedermann beim Gemeindevorstand schriftlich Vorschläge und Einwendungen einreichen.


10. August 2018, der Gemeindevorstand

 

Bonaduz hat kein Wasser mehr …


… hiess es in den vergangenen Jahren schon ein paar Male! Aktuell ist der Wasserhaushalt noch im Lot. Trotz der anhaltenden extremen Trockenheit und dem normalen saisonalen Rückgang der Quellschüttungen (aktuell rund 6% pro Woche) geht es dank dem schneereichen Winter und unserer neuen automatischen Leckortung noch erstaunlich gut.
Damit das so bleibt, beginnen wir mit ersten Sparmassnahmen. Die Dorfbrunnen werden abgeschaltet. Einzig Holz- und Weidebrunnen lassen wir noch auf dem nötigen Minimum laufen.
Aktuell steigt der Wasserkonsum in der Gemeinde leider wöchentlich noch um rund 10% (fast 800 m3)! So werden wir, bei anhaltender Trockenheit, sehr schnell weitere Massnahmen einleiten müssen.
Um eine Rationierung zu vermeiden, bitten wir die Bevölkerung haushälterisch mit dem Wasser umzugehen und folgende Punkte zu beachten:
- Füllen Sie Ihren Pool nur neu, wenn es absolut sein muss. Verwenden Sie statt Stetslauf oder den Komplettwechsel alle paar Tage Umwälz-Filtersysteme oder andere Wege, um die Erfrischung in sauberem Wasser weiterhin geniessen zu können.
- Verzichten Sie auf die Autowäsche
- Bewässern Sie Ihren Garten gezielt (Pflanzen einzeln statt flächig bewässern)
- Überlegen Sie sich genau, ob die Rasenbewässerung unbedingt und überall nötig ist. Verwenden Sie auch dazu gezielte Bewässerungssysteme und stellen Sie den Wasserdruck so ein, dass nicht auch gleich die Quartierstrasse oder das Garagendach mitbewässert wird. Eine Bewässerung abends auf den heissen und staubigen Boden wirkt weniger (direkte Verdampfung) als in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden
Zusammen könnten wir eine Rationierung oder Verbote vielleicht umgehen.
Besten Dank für Ihre Mitarbeit


10. August 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Einladung zur Gemeindeversammlung


Donnerstag, 23. August 2018, 20.00 Uhr in der Kleinen Turnhalle

Traktanden:

1. Genehmigung Protokoll der Gemeindeversammlung vom 24. Mai 2018
2. Nachtragskredit Quellfassung Paliu Fravi
3. Orientierungen
 3.1 Stand Teilrevision Ortsplanung und Teilrevision Baugesetz Kernzone
 3.2 Präsentation Siegerprojekt Neubau Mehrzweck-Doppelsporthalle und Schulraum-Erweiterung (M&S) / weitere Informationen
 3.3 Stand Teilrevision Ortsplanung Vicrusch
4. Varia

Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 24. Mai 2018 liegt während der ordentlichen Schalterstunden bei der Gemeindeverwaltung zur Einsichtnahme auf.

Die Botschaft mit der Einladung zu dieser Gemeindeversammlung und der Stimmrechtsausweis wurden in alle Haushalte verteilt. Die Botschaft kann zusätzlich auf der Homepage www.bonaduz.ch eingesehen werden.


10. August 2018, der Gemeindevorstand

 

5. Bonaduzer Dorffest


Am 25. August 2018 findet das 5. Bonaduzer Dorffest statt. Das Fest beginnt um 11.00 Uhr mit einem musikalischen Auftakt der Musikgesellschaft Bonaduz
auf der Bühne auf dem Schulareal.
Neben einem vielfältigen kulinarischen Angebot auf dem Dorfplatz erwartet die Besucher verschiedene kulturelle Darbietungen bis um 03.00 Uhr. Dafür verantwortlich
zeichnen sich 24 Bonaduzer Vereine, welche sich zusammen mit dem OK Dorffest auf eine grosse Anzahl Besucher freut.


10. August 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Gemeindevorstandssitzung


Der Gemeindevorstand hat an seiner Sitzung folgende Beschlüsse gefasst:

• Freigabe der Mitwirkungsauflage Teilrevision Ortsplanung Vicrusch per 31. August 2018
• Freigabe der Mitwirkungsauflage Teilrevision Ortsplanung Gewässerräume per 10. August 2018
• Der Gemeindevorstand hat sich über den Stand der Arbeiten im KRL, Kommunalen räumlichen Leitbild, informiert


10. August 2018, der Gemeindevorstand

 

Konkretisierung/Anpassung der Planungszone vom 6. November 2017
entsprechend dem derzeit aktuellen Planungsstand (Juli 2018)


Der Gemeindevorstand hat am 6. November 2017 gestützt auf Art. 21 des kantonalen Raumplanungsgesetzes (KRG) für die Kernzone eine Planungszone mit folgendem Planungsziel erlassen: Prüfung von Regelungen in der Kernzone, mit welchen sowohl eine angemessene Verdichtung als auch eine hohe Wohnqualität sichergestellt werden kann.

Der Gemeindevorstand hat anlässlich seiner Sitzung vom 2. Juli 2018 beschlossen, die vorerwähnte Planungszone vom 6. November 2017 entsprechend dem derzeit aktuellen Planungsstand zu konkretisieren bzw. an den derzeit aktuellen Planungsstand anzupassen. Dies bedeutet, dass Absatz 2 Al. 1 – 4 der am 10. November 2017 publizierten Planungszone durch den nachfolgend in lit. a - c wiedergegebenen Auszug aus dem aktuellen Entwurf des revidierten Baugesetzes (Stand Juli 2018) ersetzt wird. Neu werden mithin jene Bauvorhaben vorläufig der Planungszone unterstellt, welche lit. a - c nachstehend widersprechen:

Auszug aus dem Entwurf des revidierten Baugesetzes, Stand Juli 2018

 

a) Kernzone

Die Kernzone gliedert sich gemäss dem Entwurf des Zonenplans, Stand Juli 2018, in die Kernzone 1 und die Kernzone 2. Sie ist bestimmt für Wohnzwecke, für mässig störende Dienstleistungs- und Produktionsbetriebe sowie für Gastgewerbebetriebe. Der Entwurf des Zonenplans, Stand Juli 2018, kann auf der Website der Gemeinde eingesehen werden (www.bonaduz.ch).

 

b) Zonenschema

 

 

Überbauungsziffer

(ÜZ; Ziff. 8.4 IVHB)

 

 

Min.                     Max.

Min. Grünflächenziffer (GZ; Ziff. 8.5 IVHB)

Grenzabstand

(Art. 19)

 

Gebäudelänge (Art. 17; Ziff. 4.1 IVHB)

Fassadenhöhe traufseitig (Art. 16; Ziff. 5.2 IVHB)

Gesamthöhe

(Art. 16; Ziff. 5.1 IVHB)

Vollgeschosse

(Ziff. 6.1 IVHB)

Kernzone 1

-

-

-

3 m

25 m

11.2 m 3)

15.2 m 3)

4

Kernzone 2

0.25, mit 3 Vollgeschossen auf dieser aGbF1)

0.30

0.5 1) 2)

3 m

25 m

8.4 m 3)

12.4 m 3)

3

1)                                                                                       Unterschreitung zulässig, wenn die minimale ÜZ beziehungsweise die minimale GZ aus objektiven Gründen nicht sinnvoll realisiert werden kann und eine positive Stellungnahme der Gestaltungsberatung vorliegt.

2)                                                                                       Bei Gewerbe und Dienstleistungsflächen im Erdgeschoss kann die Baubehörde die erforderliche anrechenbare Grünfläche pro Aussen-Pflichtparkplatz für Besucher/Kunden um 10 m2 reduzieren, sofern die Verhältnisse es erfordern.

3)                                                                                       Gewerbebonus: Werden im Erdgeschoss auf mindestens 50% der realisierten Fläche gewerbliche Nutzungen realisiert, so erhöhen sich die Fassadenhöhe traufseitig und die Gesamthöhe um jeweils 1.8 Meter. Bei Beanspruchung dieses Bonusses ist die gewerbliche Nutzung im Erdgeschoss im Grundbuch anzumerken und dauernd beizubehalten.

 

aGbF = anrechenbare Gebäudefläche (vgl. Ziff. 8.4 IVHB)

IVBH = Interkantonalen Vereinbarung über die Harmonisierung der Baubegriffe

 

 

c) Grenz- und Gebäudeabstand, Strassenabstand

-        Der minimale Gebäudeabstand ergibt sich aus der Summe der einzuhaltenden Grenzabstände. Zwischen Gebäuden auf dem gleichen Grundstück kann die Baubehörde geringere Abstände bewilligen, wenn keine öffentlichen Interessen entgegenstehen.

-        Gegenüber rechtmässig erstellten Altbauten, die den gesetzlichen Grenzabstand zufolge einer Gesetzesänderung nicht einhalten, bemisst sich der Gebäudeabstand aus der Summe des tatsächlichen Grenzabstandes der Altbaute und dem gesetzlichen Grenzabstand der Neubaute, sofern nicht zugunsten der Altbaute ein Näherbaurecht besteht oder überwiegende öffentliche Interessen die Einhaltung des gesetzmässigen Gebäudeabstandes verlangen

-        Vorspringende Gebäudeteile in der Kernzone: Dachvorsprünge, Vordächer und Vortreppen dürfen maximal 1.5 m in den Grenzabstand hineinragen; im Übrigen dürfen vorspringende Gebäudeteile nicht in den Grenzabstand hineinragen.

-        Unterschreitungen gemäss Art. 77 Abs. 1 KRG in der Kernzone: Unterschreitungen des minimalen Gebäudeabstandes gestützt auf Art. 77 Abs. 1 KRG sind ausgeschlossen. (…)

-        Unterirdische Bauten und jene Teile von Unterniveaubauten, die das massgebende Terrain nicht überschreiten, müssen unter Vorbehalt der Strassenabstandsvorschriften keinen Grenzabstand einhalten.   

-        Wo das Baugesetz keine Grenzabstände vorschreibt sowie für jene Teile von Unterniveaubauten, die das massgebende Terrain überragen, gelten die minimalen Abstandsvorschriften der kantonalen Raumplanungs­gesetzgebung.

-        Gegenüber öffentlichen oder öffentlichen Zwecken dienenden Strassen haben alle unter- und oberirdischen Gebäude und Gebäudeteile einen minimalen Abstand von 2.5 m vom Fahrbahnrand einzuhalten. Vordächer dürfen maximal 1.5 Meter in den Strassenabstand hineinragen, wenn sie mindestens 3 m über dem Trottoir- und 4.5 m über dem Strassenniveau liegen.

 

Hinweis: Wird in der Kernzone 2 eine zusammenhängende Fläche von mindestens 1'800 m2 gesamthaft beplant und überbaut, so sind unter bestimmten Voraussetzungen gemäss aktuellem Planungsstand verschiedene Abweichungen von der Regelbauweise möglich (ÜZ max. 0.5 und GZ min 0.3, wenn im EG ausschliesslich Gewerbeflächen realisiert werden; ÜZ max. 0.35 bei anderen Überbauungen; Höhen und Anzahl Vollgeschosse wie Kernzone 1). Im Rahmen der Planungszone können diese Abweichungen allerdings (noch) nicht gewährt werden.

 

Die Planungszone wird einstweilen verlängert bis 30. Juni 2019.

In der Planungszone darf nichts unternommen werden, was die neue Planung erschweren oder dieser entgegenstehen könnte. Insbesondere dürfen Bauvorhaben nur bewilligt werden, wenn sie weder den rechtskräftigen noch den vorgesehenen neuen Planungen und Vorschriften widersprechen (Art. 21 Abs. 2 KRG).

Die vorliegende Konkretisierung/Anpassung der Planungszone (an den Planungsstand Juli 2018) kann innert 30 Tagen seit der öffentlichen Bekanntgabe mit Planungsbeschwerde bei der Regierung angefochten werden (Art. 101 KRG).

Entwurf Zonenplan Juli 2018


2. August 2018, der Gemeindevorstand

 

Absolutes Feuer- und Feuerwerksverbot


Infolge andauernder Trockenheit hat das Amt für Wald und Naturgefahren GR bereits ein absolutes Feuerwerks- und Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe ausgesprochen. Die Flur- und Waldbrandgefahr hat sich in den letzten Tagen nicht entspannt. Die Wettervorhersagen für die nächsten Tage melden weiterhin sehr hohe Temperaturen und wenig Niederschlag. Wenige Niederschläge reichen nicht aus, um die Situation zu entschärfen. Es bedarf mehrerer Tage Regen, damit sich die Flur- und Waldbrandgefahr verringert.

Im Hinblick auf den Nationalfeiertag wird das bestehende Verbot zu einem generellen Feuerverbot ausgeweitet. Es gilt ab sofort auf dem ganzen Gemeindegebiet von Bonaduz ein absolutes Feuer- und Feuerwerksverbot. Auf Privatgrund appelliert die Gemeinde Bonaduz, wenn möglich auf offenes Feuer sowie Holzkohle-Grills zu verzichten. Bei Inbetriebnahme von Grills jeglicher Art ist erhöhte Vorsicht geboten und Löschmittel bereit zu stellen.

Im Hinblick auf den 1. August 2018 ist den Anweisungen der Gemeindebehörden und der Feuerwehren unbedingt Folge zu leisten.

Das Amt für Wald und Naturgefahren GR orientiert auf ihrer Homepage laufend über die aktuelle Waldbrandgefahr.


26. Juli 2018, die Gemeindeverwaltung

  

Schliessung der Büros der Gemeindeverwaltung an Maria Himmelfahrt


Am Mittwoch, 15. August bleiben die Büros der Gemeindeverwaltung geschlossen.
Wir bitten um Verständnis.


2. August 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Sprechstunde mit der Gemeindepräsidentin; „Offene Gemeinde“


Die Sprechstunde vom 16. August 2018 findet nicht statt. Die nächste Sprechstunde „Offene Gemeinde“ findet am 13. September 2018 statt.

Die Gemeindepräsidentin, Elita Florin-Caluori, lädt Sie herzlich zur nächsten offenen Gemeinde ein. Gerne diskutiert sie mit Ihnen über Ihre Anliegen und Themen zum Dorf Bonaduz, die Sie beschäftigen.

Datum:     Donnerstag, 13. September 2018
Zeit:          17.00 – 19.00 Uhr
Ort:          Ratsstube Gemeindehaus


2. August 2018, die Gemeindepräsidentin

 

 

Unterstützung jugendfördernder Vereine


Die Gemeinde unterstützt die Tätigkeit jugendfördernder Vereine und Organisationen der Gemeinde Bonaduz. Als jugendfördernd gilt eine Institution, wenn sie in Bonaduz wohnhaften Jugendlichen namentlich auf kulturellem, sportlichem, musischem oder bildendem Gebiet eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bietet.
Gesuche für das Jahr 2019 müssen gemäss Reglement bis am 31.08.2018 eingereicht werden.
Das Reglement und das Gesuchsformular kann unter www.bonaduz.ch,
Rubrik Freizeit Kultur/Jugendförderung heruntergeladen werden.


2. August 2018, die Finanzverwaltung

 

Absicht zur Einleitung des Quartierplanverfahrens, (Abänderungsverfahren) mit Landumlegung und Grenzbereinigung Quartierplan Ruver V (Atrium)


An der Sitzung vom 2. Juli 2018 hat der Gemeindevorstand Bonaduz, gestützt auf Art. 16 der Kantonalen Raumplanungsverordnung (KRVO) die Absicht zur Einleitung des Quartierplanverfahrens „Ruver V (Atrium)“ mit Landumlegung und Grenzbereinigung beschlossen.

Zweck:
Mit der Abänderung des Quartierplans Ruver V (Atrium) sowie Landumlegung und Grenzbereinigung soll die Quartierstrasse der Gemeinde Bonaduz übertreten werden, da sich diese in öffentlichem Interesse befindet. Vorgängig soll durch die Miteigentümer des Quartierplangebiets die Strassenbeleuchtung nach Norm der Gemeinde und des Betreibers erstellt werden. Weiter sind die Quartierplanbestimmungen zu überarbeiten und präzisieren.

Quartierplangebiet und Auflage:
Das Quartierplangebiet umfasst die folgenden Parzellen: 362, 898, 899, 900, 901, 902, 903, 904, 940, 941, 942, 944, 953, 957, 958, 959, 986, 987, 988, 989, 2476, 2477, 2478, 2479, 2480, 2481, 2482, 2483, 2484, 2485, 2486, 2499
Die Abgrenzung des Quartierplangebietes ist aus dem Situationsplan 1:500 Quartierplan Ruver V (Atrium) mittels Quartierplanperimeter ersichtlich. Dieser liegt vom 27.07.2018 bis 27.08.2018 auf dem Bauamt der Gemeinde Bonaduz während den ordentlichen Schalterstunden zur Einsichtnahme auf.

Einsprachemöglichkeit:
Gegen die Einleitung des Quartierplanverfahrens und die Abgrenzung des Quartierplangebietes kann bis zum 27.08.2018 beim Gemeindevorstand schriftlich und begründet Einsprache erhoben werden.


26. Juili 2018, der Gemeindevorstand

 

Parkierverbot


1. Der Gemeindevorstand beabsichtigt folgendes Parkierverbot einzuführen:
 Parkieren verboten (Sig. 2.50), beidseits der Strasse
Bonaduz innerorts, Via Crusch, ab Abzweigung Via Sableun in Richtung Firma Hamilton

2. Mit dieser Massnahme soll der Verkehr besser geführt und auch die Zufahrt für Lastwagen in Richtung Hamilton verbessert werden.

3. Das geplante Parkierverbot wurde vorgängig am 2. Juli 2018 durch die Kantonspolizei Graubünden, gestützt auf Art 3. Abs. 3 und 4 des SVG, Art. 7 Abs. 1 und 2 EGzSVG, Art 4 RVzEGzSVG, genehmigt.

4. Einwendungen und Stellungnahmen im Zusammenhang mit dem geplanten Parkierverbot können innerhalb von 30 Tagen seit der Veröffentlichung beim Gemeindevorstand Bonaduz eingereicht werden. Nach Prüfung der eingegangenen Stellungnahmen entscheidet die Gemeinde und publiziert ihren Beschluss im Kantonsamtsblatt mit einer Rechtsmittelbelehrung an das Verwaltungsgericht.


19. Juli 2018, der Gemeindevorstand

 

Schliessung der Büros der Gemeindeverwaltung am Nationalfeiertag


Am Schweizer Nationalfeiertag, Mittwoch, 1. August 2018 bleiben die Büros der Gemeindeverwaltung geschlossen.
Wir wünschen allen einen frohen Tag und bedanken uns für das Verständnis.


19. Juli 2018, die Gemeindeverwaltung

 

Baugesuch; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 20. Juli 2018

Bauherrschaft
Bernetta Pasqualina und Bürkler Markus, Versamerstrasse 48, 7402 Bonaduz vertreten durch Architekturbüro Koni Florin, Domleschgerstrasse 33, 7415 Pratval

Bauvorhaben
Umbau und Anbau Wohnhaus, Parzelle Nr. 382, Versamerstrasse 48, 7402 Bonaduz (Vignel)


Endtermin der Einsprache

Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 9. August 2018.

 

Waldbrandgefahr - Feuerverbot


Für die kommenden Tage wird sehr warmes und sonniges Sommerwetter vorhergesagt. Langanhaltende und flächendeckende Niederschläge können keine erwartet werden. Kleine Regenmengen wie ein- bis zweistündige Gewitter gelangen nicht durch das Kronendach hindurch auf den Waldboden und können die Situation nicht nachhaltig entschärfen. Deshalb hat das Amt für Wald und Naturgefahren die höchste Waldbrandgefahrenstufe ausgerufen. Das bedeutet, dass jegliches Entfachen von Feuer im Freien strengsten verboten ist. Die aktuelle Waldbrandgefahr kann jederzeit auf der Homepage vom Amt für Wald und Naturgefahren Graubünden überprüft werden.

12. Juli 2018, Forstamt Bonaduz/Rhäzüns.

  

Baugesuch; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 13. Juli 2018

Bauherrschaft
Pally Marcus, Liliane, Fabian und Corina, Via Caschners 4 7402 Bonaduz vertreten durch
Pally Marcus, Via Caschners 4, 7402 Bonaduz

Bauvorhaben
Erstellen einer Sichtbetonmauer mit Tor, Parzelle Nr. 525 (Via Caschners 4)


Endtermin der Einsprache

Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 2. August 2018.

 

Gemeindevorstandssitzung


Der Gemeindevorstand hat an seiner Sitzung folgende Beschlüsse gefasst:

- Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 24. Mai 2018 wurde, zu Handen der Gemeindeversammlung vom 23. August 2018, genehmigt. Es liegt bei der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf.
- Der Gemeindevorstand hat einen Zusatzkredit für die Sanierung der Quelle Paliu Fravi, zu Handen der Gemeindeversammlung vom 23. August 2018, genehmigt.
- Der Botschaftstext zur Gemeindeversammlung vom 23. August 2018 wurde genehmigt.


5. Juli 2018, der Gemeindevorstand


Neue Homepage


Die Homepage der Gemeinde Bonaduz www.bonaduz.ch trägt ein neues Erscheinungsbild. Surfen Sie und erfreuen Sie sich ebenfalls am hellen, freundlichen Auftritt.
Über Ihr Feedback freuen wir uns.


5. Juli 2018, die Gemeindeverwaltung


Schultagesstruktur Bahnhöfli: Schuljahr 2018/2019


Geschätzte Eltern, geschätzte Erziehungsberechtigte
Die Gemeinde Bonaduz bietet allen Kindergarten-, Primar- und Oberstufenschulkindern, die in Bonaduz die Schule besuchen, einen betreuten Mittagstisch und betreute Zeiten ausserhalb der Schulstunden bis 18 Uhr an.
Der Mittagstisch im Schuljahr 2018/2019 ist täglich von 11.30 – 13.30 Uhr geöffnet. Zusätzlich wird am