Kirche Bonaduz
Drohne Bonaduz
Drohne Bonaduz
Drohne Bonaduz

News / Aktuelles

Waldbrandgefahr - Feuerverbot


Für die kommenden Tage wird sehr warmes und sonniges Sommerwetter vorhergesagt. Langanhaltende und flächendeckende Niederschläge können keine erwartet werden. Kleine Regenmengen wie ein- bis zweistündige Gewitter gelangen nicht durch das Kronendach hindurch auf den Waldboden und können die Situation nicht nachhaltig entschärfen. Deshalb hat das Amt für Wald und Naturgefahren die höchste Waldbrandgefahrenstufe ausgerufen. Das bedeutet, dass jegliches Entfachen von Feuer im Freien strengsten verboten ist. Die aktuelle Waldbrandgefahr kann jederzeit auf der Homepage vom Amt für Wald und Naturgefahren Graubünden überprüft werden.

12. Juli 2018, Forstamt Bonaduz/Rhäzüns.

  

Konkretisierung/Anpassung der Planungszone vom 6. November 2017
entsprechend dem derzeit aktuellen Planungsstand (Juli 2018)


Der Gemeindevorstand hat am 6. November 2017 gestützt auf Art. 21 des kantonalen Raumplanungsgesetzes (KRG) für die Kernzone eine Planungszone mit folgendem Planungsziel erlassen: Prüfung von Regelungen in der Kernzone, mit welchen sowohl eine angemessene Verdichtung als auch eine hohe Wohnqualität sichergestellt werden kann.

Der Gemeindevorstand hat anlässlich seiner Sitzung vom 2. Juli 2018 beschlossen, die vorerwähnte Planungszone vom 6. November 2017 entsprechend dem derzeit aktuellen Planungsstand zu konkretisieren bzw. an den derzeit aktuellen Planungsstand anzupassen. Dies bedeutet, dass Absatz 2 Al. 1 – 4 der am 10. November 2017 publizierten Planungszone durch den nachfolgend in lit. a - c wiedergegebenen Auszug aus dem aktuellen Entwurf des revidierten Baugesetzes (Stand Juli 2018) ersetzt wird. Neu werden mithin jene Bauvorhaben vorläufig der Planungszone unterstellt, welche lit. a - c nachstehend widersprechen:

Auszug aus dem Entwurf des revidierten Baugesetzes, Stand Juli 2018

 

a) Kernzone

Die Kernzone gliedert sich gemäss dem Entwurf des Zonenplans, Stand Juli 2018, in die Kernzone 1 und die Kernzone 2. Sie ist bestimmt für Wohnzwecke, für mässig störende Dienstleistungs- und Produktionsbetriebe sowie für Gastgewerbebetriebe. Der Entwurf des Zonenplans, Stand Juli 2018, kann auf der Website der Gemeinde eingesehen werden (www.bonaduz.ch).

 

b) Zonenschema

 

 

Überbauungsziffer

(ÜZ; Ziff. 8.4 IVHB)

 

 

Min.                     Max.

Min. Grünflächenziffer (GZ; Ziff. 8.5 IVHB)

Grenzabstand

(Art. 19)

 

Gebäudelänge (Art. 17; Ziff. 4.1 IVHB)

Fassadenhöhe traufseitig (Art. 16; Ziff. 5.2 IVHB)

Gesamthöhe

(Art. 16; Ziff. 5.1 IVHB)

Vollgeschosse

(Ziff. 6.1 IVHB)

Kernzone 1

-

-

-

3 m

25 m

11.2 m 3)

15.2 m 3)

4

Kernzone 2

0.25, mit 3 Vollgeschossen auf dieser aGbF1)

0.30

0.5 1) 2)

3 m

25 m

8.4 m 3)

12.4 m 3)

3

1)                                                                                       Unterschreitung zulässig, wenn die minimale ÜZ beziehungsweise die minimale GZ aus objektiven Gründen nicht sinnvoll realisiert werden kann und eine positive Stellungnahme der Gestaltungsberatung vorliegt.

2)                                                                                       Bei Gewerbe und Dienstleistungsflächen im Erdgeschoss kann die Baubehörde die erforderliche anrechenbare Grünfläche pro Aussen-Pflichtparkplatz für Besucher/Kunden um 10 m2 reduzieren, sofern die Verhältnisse es erfordern.

3)                                                                                       Gewerbebonus: Werden im Erdgeschoss auf mindestens 50% der realisierten Fläche gewerbliche Nutzungen realisiert, so erhöhen sich die Fassadenhöhe traufseitig und die Gesamthöhe um jeweils 1.8 Meter. Bei Beanspruchung dieses Bonusses ist die gewerbliche Nutzung im Erdgeschoss im Grundbuch anzumerken und dauernd beizubehalten.

 

aGbF = anrechenbare Gebäudefläche (vgl. Ziff. 8.4 IVHB)

IVBH = Interkantonalen Vereinbarung über die Harmonisierung der Baubegriffe

 

 

c) Grenz- und Gebäudeabstand, Strassenabstand

-        Der minimale Gebäudeabstand ergibt sich aus der Summe der einzuhaltenden Grenzabstände. Zwischen Gebäuden auf dem gleichen Grundstück kann die Baubehörde geringere Abstände bewilligen, wenn keine öffentlichen Interessen entgegenstehen.

-        Gegenüber rechtmässig erstellten Altbauten, die den gesetzlichen Grenzabstand zufolge einer Gesetzesänderung nicht einhalten, bemisst sich der Gebäudeabstand aus der Summe des tatsächlichen Grenzabstandes der Altbaute und dem gesetzlichen Grenzabstand der Neubaute, sofern nicht zugunsten der Altbaute ein Näherbaurecht besteht oder überwiegende öffentliche Interessen die Einhaltung des gesetzmässigen Gebäudeabstandes verlangen

-        Vorspringende Gebäudeteile in der Kernzone: Dachvorsprünge, Vordächer und Vortreppen dürfen maximal 1.5 m in den Grenzabstand hineinragen; im Übrigen dürfen vorspringende Gebäudeteile nicht in den Grenzabstand hineinragen.

-        Unterschreitungen gemäss Art. 77 Abs. 1 KRG in der Kernzone: Unterschreitungen des minimalen Gebäudeabstandes gestützt auf Art. 77 Abs. 1 KRG sind ausgeschlossen. (…)

-        Unterirdische Bauten und jene Teile von Unterniveaubauten, die das massgebende Terrain nicht überschreiten, müssen unter Vorbehalt der Strassenabstandsvorschriften keinen Grenzabstand einhalten.   

-        Wo das Baugesetz keine Grenzabstände vorschreibt sowie für jene Teile von Unterniveaubauten, die das massgebende Terrain überragen, gelten die minimalen Abstandsvorschriften der kantonalen Raumplanungs­gesetzgebung.

-        Gegenüber öffentlichen oder öffentlichen Zwecken dienenden Strassen haben alle unter- und oberirdischen Gebäude und Gebäudeteile einen minimalen Abstand von 2.5 m vom Fahrbahnrand einzuhalten. Vordächer dürfen maximal 1.5 Meter in den Strassenabstand hineinragen, wenn sie mindestens 3 m über dem Trottoir- und 4.5 m über dem Strassenniveau liegen.

 

Hinweis: Wird in der Kernzone 2 eine zusammenhängende Fläche von mindestens 1'800 m2 gesamthaft beplant und überbaut, so sind unter bestimmten Voraussetzungen gemäss aktuellem Planungsstand verschiedene Abweichungen von der Regelbauweise möglich (ÜZ max. 0.5 und GZ min 0.3, wenn im EG ausschliesslich Gewerbeflächen realisiert werden; ÜZ max. 0.35 bei anderen Überbauungen; Höhen und Anzahl Vollgeschosse wie Kernzone 1). Im Rahmen der Planungszone können diese Abweichungen allerdings (noch) nicht gewährt werden.

 

Die Planungszone wird einstweilen verlängert bis 30. Juni 2019.

In der Planungszone darf nichts unternommen werden, was die neue Planung erschweren oder dieser entgegenstehen könnte. Insbesondere dürfen Bauvorhaben nur bewilligt werden, wenn sie weder den rechtskräftigen noch den vorgesehenen neuen Planungen und Vorschriften widersprechen (Art. 21 Abs. 2 KRG).

Die vorliegende Konkretisierung/Anpassung der Planungszone (an den Planungsstand Juli 2018) kann innert 30 Tagen seit der öffentlichen Bekanntgabe mit Planungsbeschwerde bei der Regierung angefochten werden (Art. 101 KRG).

Entwurf Zonenplan Juli 2018


12. Juli 2018, der Gemeindevorstand

 

Baugesuch; Tag der Publikation in der Ruinaulta: 13. Juli 2018

Bauherrschaft
Pally Marcus, Liliane, Fabian und Corina, Via Caschners 4 7402 Bonaduz vertreten durch
Pally Marcus, Via Caschners 4, 7402 Bonaduz

Bauvorhaben
Erstellen einer Sichtbetonmauer mit Tor, Parzelle Nr. 525 (Via Caschners 4)


Endtermin der Einsprache

Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 2. August 2018.

 

Gemeindevorstandssitzung


Der Gemeindevorstand hat an seiner Sitzung folgende Beschlüsse gefasst:

- Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 24. Mai 2018 wurde, zu Handen der Gemeindeversammlung vom 23. August 2018, genehmigt. Es liegt bei der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf.
- Der Gemeindevorstand hat einen Zusatzkredit für die Sanierung der Quelle Paliu Fravi, zu Handen der Gemeindeversammlung vom 23. August 2018, genehmigt.
- Der Botschaftstext zur Gemeindeversammlung vom 23. August 2018 wurde genehmigt.


5. Juli 2018, der Gemeindevorstand


Neue Homepage


Die Homepage der Gemeinde Bonaduz www.bonaduz.ch trägt ein neues Erscheinungsbild. Surfen Sie und erfreuen Sie sich ebenfalls am hellen, freundlichen Auftritt.
Über Ihr Feedback freuen wir uns.


5. Juli 2018, die Gemeindeverwaltung


Schultagesstruktur Bahnhöfli: Schuljahr 2018/2019


Geschätzte Eltern, geschätzte Erziehungsberechtigte
Die Gemeinde Bonaduz bietet allen Kindergarten-, Primar- und Oberstufenschulkindern, die in Bonaduz die Schule besuchen, einen betreuten Mittagstisch und betreute Zeiten ausserhalb der Schulstunden bis 18 Uhr an.
Der Mittagstisch im Schuljahr 2018/2019 ist täglich von 11.30 – 13.30 Uhr geöffnet. Zusätzlich wird am Montag-, Dienstag-, Donnerstag-, und Freitagnachmittag eine Betreuung bis 18 Uhr angeboten.
Die Anmeldeunterlagen und Informationen finden Sie auf der Website der Gemeinde: https://bonaduz.ch/bildung/kinderbetreuung/
Bei Fragen stehen Ihnen Cornelia Jost (081 660 33 46) und Daniel Naef (081 660 33 40) gerne zur Verfügung.


5. Juli 2018, die Gemeindeverwaltung


Öffnungszeiten Schalterbetrieb im Juli 2018

Da der Schalter während der Sommer- und Ferienzeit etwas weniger frequentiert ist, werden die Schalter-Öffnungszeiten für den Monat Juli wie folgt angepasst:

MO 09.30 – 11.30 h; 15.00 – 17.00 h 
DI 09.30 – 11.30 h; 15.00 – 17.00 h 
MI   geschlossen 
DO 09.30 – 11.30 h; 15.00 – 17.00 h 
FR 09.30 – 11.30 h; 14.00 – 16.00 h

Telefonisch erreichen Sie uns jeden Tag:

MO 08.00 – 11.30 h; 14.00 – 17.00 h 
DI 08.00 – 11.30 h; 14.00 – 17.00 h 
MI 08.00 – 11.30 h; 14.00 – 17.00 h 
DO 08.00 – 11.30 h; 14.00 – 17.00 h 
FR 08.00 – 11.30 h; 14.00 – 16.00 h

Wir danken Ihnen für das Verständnis und wünschen erholsame Sommer-/Ferientage.

5. Juli 2018, die Gemeindeverwaltung


Baugesuche

Tag der Publikation in der Ruinaulta: 29. Juni 2018

Bauherrschaft
Peretti Herbert, Industriestrasse 12, 7402 Bonaduz vertreten durch Plan4 AG, Via Atria 5, 7402 Bonaduz

Bauvorhaben
Neubau Einzelgarage, Ersatz Haustüre/Garagentor/Balkongeländer, Parz. Nr. 587 und 588, Dorfstrasse 16, 7402 Bonaduz

Bauherrschaft
Ganz-Demarmels Yvonne und Daniel, Hauptstrasse 19, 7402 Bonaduz vertreten durch Bauherrschaft

Bauvorhaben
Installation Luft Wasser Wärmepumpe mit Aussengerät, Parz. Nr. 480, Hauptstrasse 19, 7402 Bonaduz

Bauherrschaft
Arquint-Enz Philipp und Helena Anna, Porta Ginellas 7, 7402 Bonaduz vertreten durch Camiu Haustechnik AG, Sogn Murezi, 7418 Tomils

Bauvorhaben
Ergänzung zu Baubewilligung 2017-066: Wärmepumpenanlage mit Erdwärmesonde, Parz. Nr. 288, Porta Ginellas 7, 7402 Bonaduz


Endtermin der Einsprache

Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 19. Juli 2018.

 

Tierhalterpflichten


Gestützt auf das Polizeigesetz von Bonaduz (Art. 13, 16 und 17) haben Tierhalter eine Aufsichtspflicht über ihre Lieblinge. Dies beinhaltet z.B. dass Hunde innerhalb des besiedelten Gebietes an der Leine geführt werden müssen. Ebenso gilt die Pflicht, dass Verunreinigungen auf öffentlichem und privatem Grund Dritter unverzüglich beseitigt werden müssen.
Leider mehren sich Reklamationen, dass Hunde auf Kinderspielplätzen und gar auf fremden Privatgrundstücken geführt werden, ohne die Hinterlassenschaften einzusammeln. Wir bitten die Hundehalter ihren Pflichten nachzukommen.
Es steht zwar nicht explizit so im Gesetz, aber auf Waldboden „darf ihr Tier“, genauso wie alle freilebenden Tiere auch. Bitte sorgen Sie aber dafür, dass der Weg sauber bleibt oder wieder wird (Hund und Pferdehalter). Ein Verpacken der Hinterlassenschaften mit anschliessender wilder Deponierung der Säcke in der Natur ist untersagt.


28. Juni 2018, die Gemeindeverwaltung

 

 

Der Gemeindevorstand hat an seiner Sitzung folgende Beschlüsse gefasst:

• Testweise Fahrgenehmigung auf die Alp in den Monaten Juli und August 2018
Der Gemeindevorstand hat, gem. Art 2 des Gesetzes über das Befahren der Alpstrasse mit Motorfahrzeugen beschlossen, dass die Alpstrasse bis Parkplatz Caumas in den Monaten Juli und August 2018 kostenlos befahren werden kann. Die Fahrten zum Parkplatz Oberalp sind nach wie vor gebührenpflichtig.
Der Gemeindevorstand wünscht der Bevölkerung viele schöne Stunden auf der „neuen“ Alp il Bot.
• Neue Adresse Überbauung Bavurtga
Der Gemeindevorstand hat entschieden, dass die Überbauung „Bavurtga“ auch die Adresse „Bavurtga“ erhalten soll. Somit bleibt ein Stück Tradition erhalten.

• Die Via Lag aus Richtung Via Ginellas zu den „Chrutgärta“ ist ab sofort für Fahrzeuge gesperrt. Die „Chrutgärta“ sind ab Lag per Fahrzeug erreichbar.


28. Juni 2018, der Gemeindevorstand

 

 

Offene Ausstellung Wettbewerbsprojekte M&S

Die Wettbewerbsprojekte zum Bau einer neuen Mehrzweck-Doppelsporthalle und Schulraum-Erweiterung (M&S) können zu folgenden Zeiten öffentlich besichtigt werden.

FR 22. Juni 2018, 17:00-20:00 Uhr im Gemeindehaussaal 
SA 23. Juni 2018, 09:00-12:00 Uhr im Gemeindehaussaal

Für Fragen stehen Ihnen jeweils Personen des Gemeindevorstandes oder der Nutzergruppen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und die Diskussionen.

Der Gemeindevorstand

Der Gemeindevorstand hat an seiner Sitzung folgende Beschlüsse gefasst:

Testweise Fahrgenehmigung auf die Alp in den Monaten Juli und August 2018 
Der Gemeindevorstand hat, gem. Art 2 des Gesetzes über das Befahren der Alpstrasse mit Motorfahrzeugen beschlossen, dass die Alpstrasse bis Parkplatz Caumas in den Monaten Juli und August 2018 kostenlos befahren werden kann. Die Fahrten zum Parkplatz Oberalp sind nach wie vor gebührenpflichtig. 
Der Gemeindevorstand wünscht der Bevölkerung viele schöne Stunden auf der „neuen“ Alp il Bot. 

Zustimmung und Verabschiedung Waldentwicklungsplan 2018+ 
Der Gemeindevorstand hat den Walentwicklungsplan 2018+ verabschiedet 

Die Via Lag aus Richtung Via Ginellas zu den „Chrutgärta“ ist ab sofort für Fahrzeuge gesperrt. Die „Chrutgärta“ sind nur noch ab Lag per Fahrzeug erreichbar. 

Verabschiedung Jurybericht Wettbewerb Projekt Mehrzweckturnhalle und Mitteilung Auftragsvergabe Gesamtleistungswettbewerb M&S Bonaduz

Wir teilen Ihnen mit, dass der Gemeindevorstand Bonaduz nachstehenden Auftrag wie folgt vergeben hat:

1. Sachverhalt 
a)    Objekt / Auftrag:Mehrzweck-/Doppelsporthalle und Schulerweiterung Bonaduz, «M&S Bonaduz» / Vergabe Gesamtleistungsauftrag 
b)    Verfahrensart:Anonymer Gesamtleistungswettbewerb im selektiven Verfahren, gemäss GATT/WTO

  • Datum der Ausschreibung:11. Oktober 2017
  • Eingereichte Beiträge:5 Beiträge (vgl. Jurybericht vom 13. Juni 2018)

2. Beschluss 
Der Gemeindevorstand hat nach Einsichtnahme in die Wettbewerbsunterlagen und in den Jurybericht am 18. Juni 2018 folgende Beschlüsse gefasst:

  • Die Jury beantragt die Vergabe des Auftrags unter Vorbehalt (gestützt auf Art. 3 lit. j SubV) der Genehmigung durch die weiteren politischen Instanzen an Beitrag 
    «3. BENEDUCES» vom Team Implenia (zusammengesetzt aus der Implenia AG als federführender Firma, dem Architekturbüro Schwander & Sutter Architekten AG, 7000 Chur und weiteren Fachplanern) und die entsprechende Weiterbearbeitung des Projekts (inkl. Klärung offener vertragsrechtlicher Fragen), bis der politische Genehmigungsprozess abgeschlossen ist und eine definitive Auftragsvergabe erfolgen kann. Die anschliessende Phase der Projektoptimierung des Siegerprojekts soll in enger Begleitung durch die Wettbewerbsjury erfolgen.
  • Falls mit dem Wettbewerbssieger keine Einigung erzielt werden kann, soll mit dem zweitplatzierten Projekt weitergearbeitet werden (Genehmigung durch den Gemeindevorstand Bonaduz).

3. Begründung der Vergabe 
Ergebnis des durchgeführten Gesamtleistungswettbewerbs. Es wird auf den ausführlichen Bericht der Jury vom 13. Juni 2018 verwiesen.

4. Bemerkungen 
Betreffend die Einzelheiten der Aufträge und den Vertragsabschluss wird sich der die Gemeinde Bonaduz mit dem beauftragten Gesamtleisterteam direkt in Verbindung setzen, sobald der vorliegende Entscheid in Rechtskraft erwachsen ist.

5. Rechtsmittelbelehrung 
Gegen diese Vergabe kann innert 10 Tagen seit Mitteilung beim Verwaltungsgericht des Kantons Graubünden, Obere Plessurstrasse 1, 7001 Chur, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten.

Die Vergabeakten liegen während der Beschwerdefrist bei der Gemeindeverwaltung Bonaduz zur Einsicht auf und können nach telefonischer Voranmeldung (Herr Daniel Naef, Telefon 081 660 33 40) eingesehen werden.

Die Wettbewerbsbeiträge sind vom 21.06.2018 bis 23.06.2018 öffentlich ausgestellt. Die Ausstellungsorte und die Öffnungszeiten sind wie folgt:

  • Mittwoch, 21.06.2018:Alte Turnhalle, Bonaduz, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Donnerstag, 22.06.2018:Gemeindehaus (Säli), Bonaduz, 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Freitag, 23.06.2018:Gemeindehaus (Säli), Bonaduz, 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Samstag, 22.06.2018:Gemeindehaus (Säli), Bonaduz, 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Der Gemeindevorstand

 

Schliessung der Turnhallen während den Sommerferien

Während den Sommerferien bleiben die Turnhallen infolge Reinigungs- und Sanierungsarbeiten ab Samstag, 30. Juni 2018 bis und mit Sonntag, 19. August 2018 geschlossen. 
Wir bitten um Verständnis und danken für das Entgegenkommen.

Die Gemeindeverwaltung

21.6.2018

Gesamtleistungswettbewerb M&S Bonaduz

Die Gemeinde Bonaduz beabsichtigt, mit einer Schulerweiterung ihre heute stark ausgelastete Schulanlage zu erweitern und den erwarteten künftigen Bedarf an Unterrichtsräumen für die kommenden Jahre abzudecken. 
Das Projektgelände liegt in der Zone für öffentliche Bauten im Dorfkern von Bonaduz. Der Erweiterungsbau soll ein Ensemble aus verschiedenen Gemeinde- und Schulbauten, welches in verschiedenen Schritten über Jahrzehnte entstanden ist, sinnvoll ergänzen. 
Die Schulerweiterung beinhaltet eine neue Mehrzweck-/Doppelsporthalle mit fester Bühne sowie neun zusätzliche Schulräume, mit den zugehörigen Nebenräumen. Die neue Mehrzweck-/Doppelsporthalle soll ausserhalb des Schulbetriebs auch als Übungs- und Veranstaltungsort der verschiedenen Kultur- und Sportvereine zur Verfügung stehen.

Weiters erfahren Sie in der Pressemitteilung (PDF)

 

20.6.2018

Offene Ausstellung Wettbewerbsprojekte M&S

Die Wettbewerbsprojekte zum Bau einer neuen Mehrzweck-Doppelsporthalle und Schulraum-Erweiterung (M&S) können zu folgenden Zeiten öffentlich besichtigt werden.

MI 20. Juni 2018 18.00 – 20.00 Uhr in der Alten Turnhalle
DO 21. Juni 2018 18:00-20:00 Uhr im Gemeindehaussaal
FR 22. Juni 2018 17:00-20:00 Uhr im Gemeindehaussaal
SA 23. Juni 2018 09:00-12:00 Uhr im Gemeindehaussaal
Für Fragen stehen Ihnen jeweils Personen des Gemeindevorstandes oder der Nutzergruppen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und die Diskussionen.

Der Gemeindevorstand

14.6.2018

Region Imboden
Tag der offenen Tür Verwaltungszentrum

Tag der offenen Tür Verwaltungszentrum.

Geschäftsbericht 2017 Region Imboden

Lesen Sie den Geschäftsbericht.

11.6.2018

Eidgenössische Abstimmungen und Kantonale Wahlen vom 10. Juni 2018

Dies sind die Ergebnisse der Bonaduzer-Einwohnerschaft:

Eidgenössische Abstimmungen
Regierungsratswahlen
Grossratswahlen
Wahlen Grossrat-StellvertreterInnen

11.6.2018

Eidgenössische Volksabstimmung und kantonale Wahlen vom 10. Juni 2018

Die Urne ist im Gemeindehaus zu folgenden Zeiten aufgestellt:

Donnerstag, 7. Juni 2018 15.00 – 17.00 Uhr
Freitag, 8. Juni 2018 14.00 – 16.00 Uhr
Sonntag, 10. Juni 2018 08.30 – 09.00 Uhr
Die Stimmausweise (A4-Blatt) sind bei der persönlichen Stimmabgabe an der Urne unbedingt abzugeben oder bei schriftlicher Stimmabgabe im grossen Kuvert separat (nicht im Kuvert mit den Stimmzetteln) zuzustellen.

Der Gemeindevorstand

Evangelisch-reformierte Landeskirche Graubünden
Volksabstimmung vom 10. Juni 2018

Am 10. Juni 2018 findet die Abstimmung über die Totalrevision der Verfassung der Evangelisch-reformierten Landeskirche Graubünden statt. Für die Durchführung der landeskirchlichen Volksabstimmung gelten die Bestimmungen der kantonalen Gesetzgebung über die politischen Rechte (Gesetz und Verordnung) sinngemäss.
Stimmberechtigt sind alle im Kanton Graubünden wohnhaften evangelisch-reformierten Personen (also auch Ausländerinnen und Ausländer), die am Abstimmungstag das 16. Altersjahr zurückgelegt haben. Die Abstimmungsunterlagen für die landeskirchliche Abstimmung (Stimmrechtsausweis, Stimmzettel, Abstimmungserläuterungen) wurden den Stimmberechtigten von der Kirchgemeinde zugestellt. Stimmberechtigte, welche die Unterlagen nicht erhalten oder verloren haben, wenden sich bis spätestens am Donnerstag, 7. Juni 2018, 17.00 Uhr, an die evang.-ref. Kirchgemeinde, Marlies Mölk, Tel. 081 641 22 72.
Die Stimmabgabe kann wie folgt erfolgen:

Die Urne wird aufgestellt:

Donnerstag, 7. Juni 2018 15.00 – 17.00 Uhr
Freitag, 8. Juni 2018 14.00 – 16.00 Uhr
Sonntag, 10. Juni 2018 08.30 – 09.00 Uhr
Ausserdem kann die Stimmabgabe brieflich auf dem Postweg (mit frankiertem Zustellkuvert an die Gemeinde Bonaduz, Abstimmungsbüro, 7402 Bonaduz, oder durch Einwurf in den Briefkasten der Gemeindeverwaltung Bonaduz erfolgen.

Die Gemeindeverwaltung

Mitteilung des Gemeindevorstandes
Terminverschiebung Ausstellung Wettbewerbsprojekte
Mehrzweck-Doppelsporthalle + Schulraum-Erweiterung

Infolge weiterer Abklärungen musste die Jurierung der Wettbewerbsprojekte verschoben werden.

Die Ausstellung findet nicht vom 6.6. bis 9.6.2018 statt. Der neue Termin wird raschmöglichst bekannt gegeben.

Der Gemeindevorstand

Vernehmlassung Nachführung der Biotopinventare des Kantons und des Bundes

2015 hat das Bundesamt für Umwelt (BAFU) eine Anhörung zur Nachführung der Bundesinventare im Bereich des Biotopschutzes durchgeführt. Aufgrund zahlreicher Datenfehler in den Bundesdaten haben sich die Bündner Regierung und Bundesrätin Doris Leuthard darauf verständigt, dass die Bündner Flachmoor- und Trockenwiesenobjekte zu bereinigen seien. Da auch das kantonale Biotopinventar revisionsbedürftig ist, führt der Kanton nun unter der Federführung des Amtes für Natur und Umwelt (ANU) gleichzeitig eine öffentliche Auflage der Biotopinventare von Bund und Kanton durch. Im Rahmen dieser Auflage können sich alle Betroffenen zu den Sachverhalten äussern. Auf der Seite www.anu.gr.ch/biotope2018 finden Sie alle Informationen, informative Beiträge sowie Anleitungen für Antragsteller. Die Vernehmlassungsfrist dauert bis 24. August 2018.

Sonn- und Feiertage

Es sind diverse Fragen betreffend die Handhabung der Feiertage und Arbeitsbewilligungen in Bonaduz aufgetreten. Diesbezüglich machen wir Sie auf das Polizeigesetz, Art. 12 aufmerksam:

1 An Sonn- und Feiertagen sind Beschäftigungen, die Lärm verursachen oder die Sonntagsruhe sonst wie beeinträchtigen, untersagt. Ausgenommen sind Erntearbeiten. Diese sind erlaubt, soweit es die Witterungsverhältnisse notwendig machen.

2 Als öffentliche Feiertage gelten neben den vom kantonalen Gesetz bestimmten Feiertage auch die kommunalen Feiertage Fronleichnam, Maria Himmelfahrt und Allerheiligen. Für Arbeiten in der Industrie- und der Gemischtenzone kann der Gemeindevorstand für die kommunalen Feiertage Ausnahmebewilligungen erteilen.

Der Gemeindevorstand

7.6.2018

Baugesuch

Tag der Publikation in der Ruinaulta

25. Mai 2018

Bauherrschaft
Bieler Gerhard, Gassa Casti 1, 7402 Bonaduz vertreten durch Bauherrschaft

Bauvorhaben
Neubau Werbetafel, Parzelle Nr. 219, Gassa Casti 1, 7402 Bonaduz (Mezvitg)

Endtermin der Einsprache
Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 14. Juni 2018.

24.5.2018

Öffentliche Auflage

Nach Art. 56 Abs. 2 des kantonalen Gemeindegesetzes liegen der Jahresbericht und die Bilanz des Abfallbewirtschaftungs-Verband Mittelbünden öffentlich auf. Die öffentliche Auflage dauert bis 25. Mai 2018.

Die Gemeindeverwaltung

18.5.2018

Gemeindevorstandssitzung

Der Gemeindevorstand hat an seiner Sitzung folgende Beschlüsse gefasst:

Vernehmlassung Sachplan Velo
Die Vernehmlassung wird durch den Verkehrsplaner Michael Ruffner der Firma R & K Büro für Raumplanung AG begleitet.

Informationen zum aktuellen Stand des Kantonalen Richtplans
Der Gemeindevorstand hat sich zum aktuellen Stand des KRIP und zum Datenblatt Bonaduz durch die Firma STW informieren lassen.

Verabschiedung der Botschaft zu Handen der Gemeindeversammlung vom 24. Mai 2018
Die Botschaft und somit die Traktandenliste wurden durch den Gemeindevorstand verabschiedet.

Landtag
Der Landtag des Gemeindevorstandes findet am 7. Mai 2018 statt.

Zeugenaufruf
Der Gemeindevorstand bitte um Ihre Mithilfe. In der Rheinschlucht von Bonaduz in Richtung Versam wurden grosse Mengen Müll in der Ruinaulta entsorgt. Sachdienliche Hinweise erbitten wir an die Gemeindekanzlei, besten Dank.

Der Gemeindevorstand

Einladung zur Gemeindeversammlung

Donnerstag, 24. Mai 2018, 20.00 Uhr in der Kleinen Turnhalle
Traktanden:

1. Genehmigung Protokoll der Gemeindeversammlung vom 7. Dezember 2017
2. Antrag Einlage in Vorfinanzierung des EK (Jahresrechnung 2017)
3. Jahresrechnung 2017
3.1 Ausführungen zur Jahresrechnung
3.2 Bericht der Geschäftsprüfungskommission (GPK)
3.3 Genehmigung
- Erfolgsrechnung
- Investitionsrechnung
- Bilanz
4. Orientierungen
4.1 Ortsplanung Kernzone
4.2 Dorffest 2018
4.3 Arbeiten Quelle Paliu Fravi
4.4 Weitere Schritte 2018 Projekt Neubau Mehrzweck-Doppelsporthalle und Schulraum-Erweiterung (M&S)
4.5 KRL und Bevölkerungskonferenz 2018
4.6 Teilrevision Ortsplanung Vicrusch
5. Varia
Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 7. Dezember 2017 liegt ab 4. Mai 2018 während der ordentlichen Schalterstunden bei der Gemeindeverwaltung zur Einsichtnahme auf.

Die Botschaft wird mit der Einladung zu dieser Gemeindeversammlung in alle Haushalte verteilt. Sie kann zusätzlich hier eingesehen werden.
Die Jahresrechnung 2017 liegt im Eingangsbereich des Gemeindehauses, bei der Graubündner Kantonalbank, bei der Raiffeisenbank sowie bei der Post auf. Für die Beratung anlässlich der Gemeindeversammlung vom 24. Mai 2018 liegt die Jahresrechnung auch beim Eingang der alten Turnhalle auf.

Der Gemeindevorstand

Sprechstunde mit der Gemeindepräsidentin; „Offene Gemeinde Mai 2018“

Die Gemeindepräsidentin, Elita Florin-Caluori, lädt Sie herzlich zur nächsten offenen Gemeinde ein. Gerne diskutiert sie mit Ihnen über Ihre Anliegen und Themen zum Dorf Bonaduz, die Sie beschäftigen.

Datum: Donnerstag, 17. Mai 2018
Zeit: 17.00 – 19.00 Uhr
Ort: Ratsstube Gemeindehaus
Die Gemeindepräsidentin

Schliessung der Büros der Gemeindeverwaltung über Auffahrt

Die Büros der Gemeindeverwaltung bleiben am Donnerstag, 10. Mai 2018 und Freitag, 11. Mai 2018 geschlossen. Wir danken für das Verständnis.

Die Gemeindeverwaltung

Obligatorische Schiesspflicht 2018

Die Obligatorische Schiesspflicht kann im Schiessstand Nulez/Bonaduz an folgenden Tagen geschossen werden:

Dienstag, 15. Mai, 18.00 - 20.00 Uhr
Freitag, 24. August, 18.00 - 20.00 Uhr
Freitag, 31. August, 18.00 - 20.00 Uhr

Zur Erfüllung der Schiesspflicht sind mitzubringen:ID-Karte, Aufforderungsschreiben mit den Klebeetiketten, Schiessbüchlein oder militärischer Leistungsausweis, Dienstbüchlein, persönliche Dienstwaffe mit Putzzeug und Gehörschutz.

Die Gemeindeverwaltung Bonaduz

3.5.2018

Baugesuche

Tag der Publikation in der Ruinaulta:27.04.2018

Bauherrschaft
Muoth Andreas und Fabiana, Via Sogn Gieri 9, 7402 Bonaduz vertreten durch Bauherrschaft

Bauvorhaben
Anbau Sitzplatzüberdachung, Parzelle Nr. 533, Via Sogn Gieri 9, 7402 Bonaduz

Bauherrschaft
Frei Jürg, Gassa Curta 9, 7402 Bonaduz vertreten durch Bauherrschaft

Bauvorhaben
Neubau (Versetzen) Baumhaus auf Parzelle Nr. 347, Gassa Curta 9, 7402 Bonaduz

Endtermin der Einsprache
Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 17. Mai 2018.

Baugesuch

Tag der Publikation in der Ruinaulta 
20.04.2018

Bauherrschaft 
Heinz Konrad, Kolinplatz 1, 6300 Zug vertreten durch 
ArchTEAM Baumanagement, Frei Jürg, Hauptstrasse 29, 7402 Bonaduz

Bauvorhaben 
Ausbau, Ersatz Dach, Fassadenänderungen Gästehaus Alte Post, Parzelle Nr. 303, Kirchstrasse 2, 7402 Bonaduz

Endtermin der Einsprache 
Als öffentlich-rechtliche Einsprache (an Gemeindevorstand Bonaduz) einzureichen bis 11. Mai 2018.

19.04.2018